Kursnummer: 22B131824

Heizen ohne Gas und Öl? Wie gelingt uns eine zukunftsfähige Wärmeversorgung?

In Zusammenarbeit mit der Ludwigsburger Energieagentur LEA und dem Fachbereich Klimaschutz im Landratsamt Ludwigsburg

  • © CCO Pixabay

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick wie unsere klimaneutrale Wärmeversorgung aussehen könnte. Zukunftsvisionen? Utopien? Grüne Spinnereien? Ganz und gar nicht! Baden-Württemberg hat gesetzlich festgelegt, im Jahr 2040 klimaneutral zu sein. Das Land und die Kommunen sind schon heute auf dem Weg dies umzusetzen und fast jedes Gebäude wird betroffen sein.

Wir benötigen Wärme zum Heizen, für Warmwasser und in der Industrie und das macht in Deutschland mehr als die Hälfte unseres Endenergieverbrauchs aus. In privaten Haushalten beträgt der Anteil sogar bis zu 80 Prozent. Fossile Energieträger werden nun konsequent ersetzt und das bedeutet einen umfassenden Umbruch in unserer Wärmeversorgung. Diese Maßnahme hat vielfältige und gute Gründe, z. B. die Importabhängigkeit, die Preisunsicherheiten der Weltmärkte und die Beschleunigung der
Klimaerhitzung. Doch was sind die Alternativen?

Im Vortrag wird erläutert, welche Lösungen sich wo am besten anbieten. Es wird gezeigt, welche Vorgehensweisen zu langfristig sicheren und wirtschaftlichen Entscheidungen führen können. Den Städten und Gemeinden kommen dabei eine besondere Rolle zu, Sie als Bürger*in zu unterstützen.

kurstermine

  • Do, 19.01.2023, 19:00 - 20:30 Uhr, Marbach am Neckar, Volkshochschule, Raum 1

kursort

Marbach am Neckar, Volkshochschule
Strohgasse 7
71672 Marbach am Neckar

Parkmöglichkeiten:für Gehbehinderte: barrierefrei in den Räumen 1,3,4 und 5. Raum 2 im 3. OG ist nur über eine Wendeltreppe erreichbar. örtliche Gastronomie: in unmittelbarer Nähe


Weitere Informationen:

Parkhaus Grabenstraße

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 19.01.2023, 19:00 - 20:30 Uhr

Kursnummer22B131824
Dozentin/DozentSteffen Petruch
Zeitraum/Dauer1x, 19.01.2023
Ortvhs, Strohgasse 7, Raum 1, 2. OG
Gebühr9,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import