Qualitätssicherung ist zentrales Ziel


Die Schiller-vhs betreibt ständig Qualitätsentwicklung und ist eine der ersten Volkshochschulen, die das Qualitätssiegel des Landesverbandes der Volkshochschulen erhalten hat.

Am 3. April 2014 verlieh die Begutachtungsstelle des Volkshochschulverbands Baden-Württemberg der Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg erneut das Qualitätszertifikat. Die Schiller-vhs erhielt das Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Qualitätsprojekts "Marketing-Konzept an der Schiller-vhs".


"Nach der Zertifizierung ist vor der Zertifizierung"
-
nach diesem Motto hat die Schiller-vhs bereits früh mit dem Projekt für die ReZertifizierung begonnen. Derzeitig läuft der Prozess der Stärken-Schwächen-Analyse (S-S-A) bei dem die vhs Leitung, Mitarbeiter/-innen, Kursleiter/-innen sowie Örtliche Vertreter/-innen eigebunden sind. Die Selbstbewertung zielt darauf ab, anhand des IST-Zustandes der Einrichtung ein Stärken-Schwächen-Profil zu erstellen. Daraus können dann konkrete Vorhaben zur Qualitätsverbesserung abgeleitet werden.

 

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Sprachenunterricht an
baden-württembergischen Volkshochschulen


Mit dem Positionspapier "Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Sprachenunterricht an baden-württembergischen Volkshochschulen" reagieren wir auf die Entwicklungen im Fachbereich Deutsch der vergangenen Monate. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat angesichts der kaum zu bewältigenden Nachfrage nach Sprachkursen die Qualitätsstandards bei der Kursgestaltung, Lehrkräftequalifizierung und Akkreditierung von Integrationskursträgern deutlich vermindert, teilweise sogar aufgehoben. Darüber hinaus sind aufgrund der neu geschaffenen Fördermöglichkeiten für Sprachkurse für Flüchtlinge zahlreiche neue Sprachkursträger entstanden, deren Arbeit nicht oder nur bedingt überprüft wird.