Liebe Freundinnen und Freunde unserer
Schiller-Volkshochschule,

was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Klima- und Naturschutz denken? Vielleicht sind es Bilder von Windrädern und Solaranlagen, die ihren Platz längst auch schon im Landkreis Ludwigsburg gefunden haben. Möglicherweise denken Sie an Ihre eigenen Beiträge: daran, dass Sie zum Beispiel versuchen, unnötigen Plastikmüll zu vermeiden, dass Sie nach Möglichkeit lokale, saisonale und vielleicht sogar biologisch angebaute Lebensmittel kaufen oder ab und an das Auto stehen lassen, um mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Vielleicht kommen Ihnen auch die verstörenden Bilder in den Kopf, die wir alle aus den Medien kennen und die uns allen fast täglich aufzeigen, welche Brisanz und Dringlichkeit das Thema Klima- und Naturschutz nicht nur für unser Leben in Deutschland, sondern für den gesamten Planeten hat: Das sind Bilder von schmelzenden Gletschern, von sich häufenden Unwettern mit zerstörerischen Kräften, von einem Klima, das sich überall auf der Welt in einem Tempo verändert, das viele von uns besorgt und hilflos zurücklässt.

Obwohl viele wichtige Entscheidungen auf globaler Ebene getroffen werden müssen, sind wir auf lokaler Ebene alles andere als hilflos. Wie Sven Plöger, Diplom-Meteorologe und TV-Moderator, der mit seinem Vortrag „Klimawandel: Gute Aussichten für morgen!?“ den Semesterauftakt in Kornwestheim gestalten wird, so treffend formuliert:

„Es ist in der Hand eines jeden Einzelnen
kleine Schritte zu tun. Die Summe macht
das Ganze. Darauf kommt es an.“

Mit dem Schwerpunktthema „Klima- und Naturschutz“ möchten wir unseren eigenen Schritt tun, um zum großen Ganzen beizutragen. Wir erachten das Thema als derart bedeutend, dass es uns nicht nur in diesem, sondern auch im nächsten Semester an unserer Schiller-vhs begleiten wird. Es ist ein Beitrag, um dem Ziel, das sich der Kreistag Ludwigsburg Ende 2015 mit seinem Klimaschutzkonzept selbst gesetzt hat, wieder ein Stückchen näher zu kommen, denn: Bis 2050 soll unser Landkreis klimaneutral sein! Unsere CO2-Emmissionen werden weiterhin nach und nach verringert.

Allein in diesem Semester finden Sie fast 40 Veranstaltungen zum Thema im Programm, die auf äußerst vielfältige Art und Weise einladen, sich zu informieren, mitzumachen und Neues zu entdecken. Egal, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – es ist für Jeden etwas dabei. Im Rahmen von Vorträgen,  Betriebsbesichtigungen, Tagesfahrten oder praktischen Workshops können alle möglichen Facetten rund um das Thema Klima und Natur erkundet werden. Dabei geht es auch um ganz lokale Themen, wie z. B. der Registrierungs- und Ausleihprozess an einer Rad-Station der RegioRadStuttgart funktioniert oder wie Schimmel in Wohngebäuden vermieden werden kann.

Selbstverständlich finden Sie über die Veranstaltungen im Rahmen des Semesterschwerpunktes hinaus das gewohnte, umfangreiche Spektrum des vhs-Programms, das so bunt, spannend und abwechslungsreich ist wie das Leben selbst. Lassen Sie sich inspirieren, erkunden Sie neue (Wissens-) Gebiete und machen Sie regen Gebrauch von unseren Angeboten! Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Dr. Rainer Haas
Landrat des Landkreises Ludwigsburg