Kursnummer: 20A191040

Computermuseum Universität Stuttgart

  • (c) Drees & Sommer SE
  • (c) Experimenta
  • (c) cco pixabay
  • (c) cco pixabay

Im Computermuseum der Informatik wird die 350 jährige Entwicklung der Computer, beginnend mit der Rechenmaschine von Wilhelm Schickardt bis zu den Mikroprozessoren, die in der Mitte der 1970 Jahre eine Revolution und den Beginn der heutigen Digitali- sierung einleiteten, gezeigt.
Fast alle der Ausstellungsstücke sind funktionsfähig und können im Betrieb gezeigt werden. Die Führung zeigt die Funktion mechanischer und elektronischer Tischrechner, den wohl ältesten noch im laufenden Einsatz befindlichen Magnettrommelrechner in Deutschland, eine IBM 1130 mit Lochkarten, frühe Minicomputer, alte Ein- und Ausgabe- geräte und eine Vielzahl heute vergessener Datenträger wie Lochkarten, Lochstreifen, Disketten u. A..
Die Führung ist nicht nur für technische Spezialisten interessant, sondern auch für technische Laien, die vielleicht in ihrem aktiven Berufsleben vor 40 Jahren mit diesen Geräten als Anwender gearbeitet haben, ohne die Technik die dahinter steckt, zu verstehen."

Das Computermuseum befindet sich direkt oberhalb der S-Bahnstation "Universität"
im Gebäude Universitätsstr. 38, im Raum 0.148 im Erdgeschoss.

kurstermine

  • Mi, 04.03.2020, 18:00 - 19:30 Uhr, Stuttgart, Universität, Computermuseum

kursort



Der Kurs ist belegt, Buchung auf Warteliste ist möglich

Beginn 04.03.2020, 18:00 - 19:30 Uhr

Kursnummer20A191040
Dozentin/DozentKlemens Krause
Zeitraum/Dauer1x, 04.03.2020
OrtUniversität Stuttgart, Computermuseum der Fakultät Informatik, Universitätsstr. 38
Gebühr4,00 €
StatusDer Kurs ist belegt, Buchung auf Warteliste ist möglich
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import