Kursnummer: 22B058006

Die Wirtschaftselite - Reichtum durch Leistung oder durch familiäres Erbe?

Auftaktveranstaltung zu den 17. Akademietagen in Bietigheim-Bissingen

  • (c) Akademietage
  • (c) Hartmann

Wenn von Reichtum die Rede ist, denken die meisten Menschen an die Topmanager der großen DAX-Konzerne, die Eigentümer großer Unternehmen oder reiche Firmenerben. Sie dominieren ganz eindeutig die von Wirtschaftsmagazinen immer wieder veröffentlichten Listen der Reichsten eines Landes oder der Welt insgesamt. Alle diese Personen zählen mit wenigen Ausnahmen zur Wirtschaftselite. Von einzelnen Erben abgesehen, die nicht geschäftlich tätig sind, begründen diese Personen ihren Reichtum in der Regel mit ihrer Leistung. Inwieweit das zutrifft oder ob das familiäre Erbe nicht vielmehr der entscheidende Grund ist, soll der Vortrag klären. Unter familiärem Erbe wird dabei sowohl das materielle Erbe (Unternehmen, Unternehmensanteile, Wertpapiere, Bargeld oder Immobilien) als auch das habituelle Erbe (Bildung, Umgangsformen, Selbstbewusstsein etc.) verstanden. Ihre Rolle und das Verhältnis der unterschiedlichen Elemente zueinander sollen im Mittelpunkt des Vortrags stehen.

Michael Hartmann, geb. 1952, Professor em. TU Darmstadt. Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie, Psychologie, Geschichte und Germanistik, 1976 M.A., 1979 Promotion und 1983 Habilitation. Forschungsstipendiat der DFG. 1999-2014 Professor für Soziologie an der TU Darmstadt. Jüngste Buchveröffentlichungen: Die globale Wirtschaftselite. Eine Legende. Frankfurt 2016. Die Abgehobenen. Wie die Eliten die Demokratie gefährden. Frankfurt 2018. 2002 Thyssen-Preis für den besten sozialwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres, 2010 Thyssen-Preis für den zweitbesten sozialwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres und 2008 Preis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der öffentlichen Wirksamkeit der Soziologie. Zahllose öffentliche Vorträge und Medieninterviews sowie viele Talkshowauftritte im Fernsehen.

Saalöffnung 18:00 Uhr
Die digitale Broschüre mit dem Programm der AkademieTage erhalten Sie unter www.schiller-vhs.de/akademietage

kurstermine

  • Mo, 24.10.2022, 19:00 - 21:00 Uhr, Bietigheim-Bissingen, Kronenzentrum, Großer Saal

kursort

Bietigheim-Bissingen, Kronenzentrum
Kronenplatz 5
74321 Bietigheim-Bissingen

Parkmöglichkeiten:für Gehbehinderte: Barrierefreiheit örtliche Gastronomie: zu Fuß erreichbar Aufzug auch von der Tiefgarage nach oben zu den Vortragssälen.


Weitere Informationen:

Parkplatz am Kaufland

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 24.10.2022, 19:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer22B058006
Dozentin/DozentProf. Dr. Michael Hartmann
Zeitraum/Dauer1x, 24.10.2022
OrtKronenzentrum, Kronenplatz 5, Großer Saal
Gebühr8,00 €
Erm. Gebühr6,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
 Die Sitzplätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Saalöffnung: 18.00 Uhr
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import