Kursnummer: 19B661006

Den Blick schärfen: Woran erkennt man Menschen mit Lese- und Schreibproblemen?

Für beratend Tätige, Erzieher und weitere Interessierte

Tagtäglich begegnen uns Menschen, für die Lesen und Schreiben eine große Herausforderung darstellen. Allerdings erkennen wir sie häufig nicht, sondern wundern uns über fehlerhafte Anträge, mangelnde Mitwirkung oder fehlende Kooperationsbereitschaft. Viele Betroffene haben aufgrund eines starken Schamgefühls und eines hohen Leidensdrucks ausgefeilte Strategien entwickelt, um ihre Lese- und Schreibschwierigkeiten zu verstecken. Nur ein kleiner Teil findet den Weg in Grundbildungsangebote der Erwachsenenbildung.
Dieser Kurs wendet sich an Personen, die in Beratungsstellen, in Kindertagesstätten, in Tafelläden, in der (ehrenamtlichen) Sozialarbeit/Jugendarbeit, in Schulen oder in Behörden tätig sind und ihren Blick schärfen wollen. Es werden Anzeichen, Ursachen und Auswirkungen des sog. "funktionalen Analphabetismus" besprochen und Strategien zur sensiblen Ansprache von "Menschen mit geringer Literalität" (LEO-Studie 2018) vermittelt.

kurstermine

  • Mi, 06.11.2019, 14:00 - 17:00 Uhr, Bietigheim-Bissingen, vhs im Schloss, Raum 331

kursort

Bietigheim-Bissingen, vhs im Schloss
Hauptstraße 79
74321 Bietigheim-Bissingen

Parkmöglichkeiten:Parkplatz Farbstraße, Parkhaus Farbstraße oder Turmstraße


Weitere Informationen:

für Gehbehinderte: Barrierefreiheit, 2 Aufzüge: Ein Aufzug beim Haupteingang Hauptstraße 79, bis Ebene 4. Ein weiterer Aufzug beim Eingang Hauptstraße 81, Schlossinnenhof bis Ebene 3. örtliche Gastronomie: zu Fuß erreichbar VHS im Schloss befindet sich

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 06.11.2019, 14:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer19B661006
Dozentin/Dozent
Zeitraum/Dauer1x, 06.11.2019
Ortvhs im Schloss, Hauptstraße 79, Raum 331
Gebühr15,00 €
Erm. Gebühr11,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
ZielgruppeFür beratend Tätige, Erzieher und weitere Interessierte
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import