Ab dem 17.11.2021 tritt in Baden-Württemberg die ALARMSTUFE des Corona-Stufenplanes in Kraft.

Dies bedeutet, dass die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Volkshochschule nur mit einem 2G-Nachweis (Nachweis über Impfung oder Genesung) gestattet ist.

Den 2G-Nachweis erbringen die Teilnehmenden gegenüber der Kursleitung durch einmalige Vorlage ihres Impf-Nachweises oder Genesenen-Nachweises.

In Präsenzkursen gilt die allgemeine Maskenpflicht.

Eine Auflistung aller Regeln sowie Ausnahmen finden Sie im aktuellen Hygienekonzept der Schiller-vhs.

Unser digitales Angebot steht weiterhin ohne Einschränkungen für alle offen.

 

 ***

 

Ab dem 03.11.2021 tritt in Baden-Württemberg die Warnstufe des Corona-Stufenplanes in Kraft.

Dies bedeutet für unseren Kursbetrieb unter 2G-Regeln:

Beim 2G-Optionsmodell gilt wieder Maskenpflicht, d.h. auch in Kursen, in denen alle Teilnehmenden und die Kursleitung immunisiert sind, müssen Masken getragen werden.

Eine Auflistung aller Regeln sowie Ausnahmen finden Sie im aktuellen Hygienekonzept der Schiller-vhs.

 

***

 

Die Schiller-vhs stellt zum 01.11.2021 den Kursbetrieb von Präsenzveranstaltungen auf das 2G-Optionsmodell um. Dies bedeutet, dass nur Teilnehmende und Kursleitende, die gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Corona-Erkrankung genesen sind oder eine entsprechende Ausnahme darstellen, an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.

Ausnahmen von der 2G-Regel stellen prüfungsvorbereitende Kurse sowie Integrationskurse dar.

Eine Auflistung aller Regeln sowie Ausnahmen finden Sie im aktuellen Hygienekonzept der Schiller-vhs.

Sollte Ihr Kurs aus oben genannten Gründen ausfallen, erhalten Sie schnellstmöglich Bescheid.

Unser digitales Angebot steht weiterhin ohne Einschränkungen für alle offen.

 

***

 

Hier finden Sie den ausführlichen Hygieneplan für Kurse der Schiller-vhs:

Allgemeiner Hygieneplan der Schiller-vhs

Ergänzung zum Hygieneplan für Kursleitende:

Ergänzung Hygieneplan

  

 ***

Neue Corona-Verordnung mit Stufenkonzept - Dreistufiges Warnsystem
Seit 13. Oktober 2021 ist in Baden-Württemberg die neue Corona-Verordnung in Kraft. Das dreistufige Warnsystem bleibt bestehen:

- Basisstufe: Hospitalisierunginzidenz unter 8,0 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten belegt.

- Warnstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 8,0 oder ab 250 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.

- Alarmstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 12,0 oder ab 390 mit COVID-19- Patienten belegten Intensivbetten.

Dabei gelten die vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg veröffentlichten Zahlen. Die nächsthöhere Stufe wird durch das Landesgesundheitsamt ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen über dem Schwellenwert liegt oder wenn die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen über dem Schwellenwert liegt.

Für den Bereich der Außerschulischen Bildung (zu dem die Volkshochschulen gehören) gelten folgende Zugangsvoraussetzungen für Teilnehmende ebenso wie für Dozierende:

Basisstufe: In geschlossenen Räumen - Nachweis 3G (Geimpft, Genesen, Getestet mit Schnelltest), im Freien: ohne weitere Regelung (Abstandsregeln und Hygienekonzept gelten) oder 2G-Optionsmodell

Warnstufe: In geschlossenen Räumen - Nachweis 3G (Geimpft, Genesen, Getestet mit PCR-TEST), im Freien: Nachweis 3G (Geimpft, Genesen, Getestet mit Schnelltest) oder 2G-Optionsmodell

Alarmstufe: In geschlossenen Räumen und im Freien: Nachweis 2G (Geimpft, Genesen)

 

Vor Teilnahme an einem vhs-Kurs bitten wir Teilnehmende und Kursleitende der Schiller Volkshochschule, sich tagesaktuell über die jeweils gültige Stufe zu informieren, z.B. beim Landesgesundheitsamt.

Hier finden Sie die Seite Landesgesundheitsamt mit den aktuellen Corona-Zahlen und Informationen zur aktuellen Stufe (Basisstufe, Warnstufe, Alarmstufe):

hhttps://stm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/die-aktuellen-corona-zahlen-fuer-baden-wuerttemberg/

 

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg können Sie unter diesem Link nachlesen:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

Häufig gestelle Fragen zur Corona-Verordnung sind auf dieser Seite zusammengefasst:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

 

Eine Übersicht der Corona-Schnelltest-Stationen im Landkreis Ludwigsburg erhalten Sie hier:

https://lra-ludwigsburg.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=35adaac3e1e7489c8675083f8642ada7

 

Hier finden Sie wichtige Regeln zum Verhalten beim Kursbesuch in Coronazeiten:

Merkblatt Verhalten in Corona-Zeiten

 

 

Verhalten in Corona-Zeiten

Gemeinsam gesund bleiben! Die Gesundheit unserer Teilnehmenden und Kursleitungen liegt uns sehr am Herzen. Zu Ihrem Schutz und zum Schutz Ihrer Mitmenschen beachten Sie bitte unbedingt die folgenden Hinweise:

 

• Achten Sie überall und jederzeit auf einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,50m zu anderen Personen.

• Bilden Sie auch in den Pausen keine Gruppen.

• Im Kursraum, ebenso wie im ganzen Gebäude, besteht die generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Mund-Nasen-Maske).

• Beachten Sie die Markierungen für die Wegeführung und für den Abstand.

• Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich, mindestens 20-30 Sekunden mit Wasser und Flüssigseife. Ist das nicht möglich, desinfizieren Sie Ihre Hände gründlich.

• Beachten Sie die Husten- und Niesetikette: Husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

• Vermeiden Sie Berührungen und Umarmungen und schütteln Sie keine Hände.

• Wenn Sie sich krank fühlen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Hals- oder Gliederschmerzen), bleiben Sie zu Hause bzw. verlassen Sie unverzüglich die Volkshochschule.

• Informieren Sie schon beim Verdacht auf eine „Corona“-Infektion das örtliche Gesundheitsamt.