Kursnummer: 18A203706

Führung in der Städtischen Galerie - Im Bann der Nordsee - Die norddeutsche Landschaft seit 1900

Ausstellung vom 21. April bis 8. Juli

  • © Ostfriesisches Landesmuseum Emden

Seit jeher hat das raue Meer und die weite, einzigartige Landschaft Norddeutschlands Künstler fasziniert. Dort fanden Maler stets inspirierende Sehnsuchtsorte. Die Ausstellung hält viele Entdeckungen bereit: Expressionistische und neusachliche Künstler aus dem Norden, welche die wasserreiche Küstenlandschaft mit Schiffen, Windmühlen, Leuchttürmen und Reethäusern ins Bild bannen. Ähnliche Motive hielten gleichfalls die Brücke-Künstler Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff fest, als sie zwischen 1907 bis 1912 vor allem ins Nordseebad Dangast reisten, wo dann Franz Radziwill den Großteil seines Werks schuf. Die Faszination für das Nordische und die Nordsee ist bis heute ungebrochen und wird mit fünf zeitgenössischen Positionen und Medien anschaulich. Kulturhistorische Objekte ergänzen die Ausstellung, darunter Teegeschirre und Kandiszangen, Schiffsmodelle und Fliesenbilder, die den Besuchern die norddeutsche Lebens- und Arbeitswelt erfahrbar machen.

kurstermine

  • So, 22.04.2018, 11:30 - 13:00 Uhr, Bietigheim-Bissingen, Städtische Galerie

kursort

Bietigheim-Bissingen, Städtische Galerie
Hauptstraße 62-64
74321 Bietigheim-Bissingen

Parkmöglichkeiten:Parkplatz in der Innenstadt, Parkhaus Turmstraße oder Parkhaus Farbstraße


Weitere Informationen:

für Gehbehinderte: keine Barrierefreiheit örtliche Gastronomie: zu Fuß erreichbar Die Galerie ist in der oberen Fußgängerzone, Eingang durch Torbogen.

Der Kurs ist nicht online buchbar

Beginn 22.04.2018, 11:30 - 13:00 Uhr

Kursnummer18A203706
Dozentin/DozentDr. Isabell Schenk-Weininger
Zeitraum/Dauer1x, 22.04.2018
OrtStädtische Galerie, Hauptstraße 62-64
Gebühr3,00 €
StatusDer Kurs ist nicht online buchbar
 Ohne Anmeldung. Die Führungsgebühr von € 3 sowie der Eintritt von € 6, erm. € 4, ist vor Ort zu berzahlen. Auskunft erhalten Sie bei der Städtischen Galerie unter Telefon 07142 74-483.
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import