Kursnummer: 18A196604

Eingesperrt, gefoltert und gehängt - Über Strafe und Strafen

In Zusammenarbeit mit dem Museum im Adler Benningen

Ortsarrest wegen Müßiggangs? Foltern, rädern und hängen? Früher war dies gang und gäbe sowie einsperren, züchtigen, an den Pranger stellen, vorführen, brandmarken und köpfen. Der Einfallsreichtum an Strafen und die Vielfältigkeit des Strafens waren schon immer beachtlich. Sie diente nie nur der eigentlichen Bestrafung, sondern durch ihre meist öffentliche Ausführung, auch immer der Abschreckung. Museumsleiterin Christina Vollmer geht mit Ihnen durch die Ausstellung und zeigt Ihnen vergangenen Strafmethoden, Gefängnisse, Galgen, Ortsarrest und Schule - immer unter Berücksichtigung des Ortsbezugs, aber auch mit dem Blick über den Neckar zur einstigen Oberamtsstadt Marbach - dort stand der, von Benningen aus gut sichtbare, Galgen.

kurstermine

  • Do, 05.07.2018, 19:00 - 20:30 Uhr, Benningen, Museum im Adler

kursort

Benningen, Museum im Adler
Ludwigsburger Straße 9
71726 Benningen am Neckar

Parkmöglichkeiten:Parkplatz beim Rathaus oder am S-Bahnhof


Weitere Informationen:

für Gehbehinderte: wenige Stufen örtliche Gastronomie: zu Fuß erreichbar

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 05.07.2018, 19:00 - 20:30 Uhr

Kursnummer18A196604
Dozentin/DozentChristina Vollmer
Zeitraum/Dauer1x, 05.07.2018
OrtMuseum im Adler, Ludwigsburger Straße 9
Gebühr7,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
 Im Preis enthalten sind Führung, Museumsbesuch und ein Glas Wein.
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import