Kursnummer: 20B2312ON

Die (sechs) Sinne und ihre Bedeutung in Kunst und Kultur

Als Orientierungs-Erfahrungen, mit denen wir Menschen uns auf die Welt ausrichten und sie in uns aufnehmen, sind die menschlichen Sinne elementare Vermittler. Älteste Darstellungen der klassischen Fünf Sinne und ihrer Hierarchie (mit Sehen und Hören zuoberst) finden sich aus der Zeit um 850 mit der Fuller-Brosche und Wirkteppichen wie dem Zyklus der Dame mit dem Einhorn von um 1500. Auch wenn es mit der Gegenreformation und dem sinnenfrohen Barock zur Blüte kam, finden sich bis ins 20. Jahrhundert zahlreiche Beispiele, die in ihrer Bedeutung vorgestellt werden. Der sechste Sinn, nämlich der Bewegungs-Sinn (die Kinästhesie), der u.a. unser Gleichgewicht und die Orientierung steuert, ist allerdings erst seit ein paar Jahren erforscht.

Der Kurs wird mit dem Webkonferenzsystem zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten Sie einen Werktag vor Kursbeginn.

kurstermine

  • Do, 04.02.2021, 10:30 - 12:00 Uhr, Online

kursort



Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 04.02.2021, 10:30 - 12:00 Uhr

Kursnummer20B2312ON
Dozentin/DozentSabine Lutzeier M.A.
Zeitraum/Dauer1x, 04.02.2021
OrtOnline
Gebühr6,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
HinweiseAnmeldung erforderlich
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import