Kursnummer: 20A202540

Führung zu Heinrich Schickardt

Der schwäbische Leonardo und Esslingen
In Zusammenarbeit mit der vhs Ludwigsburg

Der Umbau des alten Rathauses in Esslingen ist das bezaubernde Frühwerk des jungen Heinrich Schickhardt, das zur ausführlichen Besichtigung einlädt. Von der Vielseitigkeit des jungen Baumeisters zeugt bereits die imposante Fassade mit ihrem aufwändigen Uhren- und Figurenwerk. Im Inneren zeigen eine verspielte Stuckhalle und in kunstfertiger Holzarbeit verkleidete Steuerstuben die damals neuen Formen der italienischen Renaissance - und das in direkter Nachbarschaft zu mittelalterlichen Schnitzwerken anderer Räume. Der Besichtigung des alten Rathauses, des Schmuckkästchens von Esslingen, schließt sich ein Rundgang zu späteren, kleineren Aufträgen Schickhardts an, der damals längst zum obersten Baumeister und Ingenieur der Herzöge von Württemberg geworden war.

kurstermine

  • Fr, 17.07.2020, 17:30 - 19:30 Uhr, Esslingen, Stadtinformation

kursort



Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 17.07.2020, 17:30 - 19:30 Uhr

Kursnummer20A202540
Dozentin/DozentAndrea Urbansky
Zeitraum/Dauer1x, 17.07.2020
OrtEsslingen, Stadtinformation
Gebühr18,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
 Der Anmeldeschluss ist am Do., 2. Juli, danach ist kein Rücktritt mehr möglich.
HinweiseTeilnahme an der Führung auf eigene Gefahr. Trittsicherheit, festes Schuhwerk und körperliche Fitness (keine Herz-Kreislaufprobleme und Platzangst) werden zwingend vorrausgesetzt. Personen unter 14 Jahren ist die Begehung des Wasserspeichers leider nicht gestattet. Den Anweisungen der Stadtführerin ist Folge zu leisten. Ton- und Filmaufnahmen sind untersagt. Treffpunkt: vor dem Eingang der Stadtinformation, Marktplatz 16, Esslingen
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import