Kursnummer: 20A184103C

Führung auf dem Hohenasperg - Der Hohenasperg in der NS-Zeit

Reihe: Denk...mal im Kreis LB

Das württembergische Staatsgefängnis in der Festung Hohenasperg wurde in der NS-Zeit überwiegend für politische Gefangene genutzt. Das Gefängnis war landesweiter Sammelort für jüdische Strafgefangene, für tuberkulöse Gefangene, für politische Widerständler sowie im Mai 1940 für Sinti und Roma. Viele kranke oder unterernährte Häftlinge starben in der Festung, so dass im Januar 1943 auf der Nordseite des Berges ein Gefangenenfriedhof angelegt werden musste. Andere wurden vom Hohenasperg aus in die Vernichtungslager im Osten verfrachtet.
Bei der Führung wird auch der Gefangenenfriedhof besucht. Dabei muss ein "Stäffele" bewältigt werden.

kurstermine

  • So, 12.07.2020, 10:00 - 12:00 Uhr, Asperg, Hohenasperg, oberer Parkplatz (Brücke über den Wallgraben)

kursort



Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 12.07.2020, 10:00 - 12:00 Uhr

Kursnummer20A184103C
Dozentin/DozentHerbert Paul
Zeitraum/Dauer1x, 12.07.2020
OrtAsperg, Hohenasperg, oberer Parkplatz (Brücke über den Wallg
Gebühr9,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
ZielgruppeSpezial
 Treffpunkt: Oberer Parkplatz (Brücke über den Wallgraben)
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import