Kursnummer: 19A182624

Tagesfahrt: Burg Hohenzollern und Schloss Sigmaringen

Ein Stück Preußen zwischen Baden und Württemberg

Bei Preußen denkt man an Potsdam, den "Alten Fritz", Kaiser Wilhelm und Bismarck, aber ein bisschen Preußen gibt es auch in Baden-Württemberg. Das Gebiet rund um Sigmaringen gehörte bis 1945 zu Preußen. Die Burg Hohenzollern ist bis heute der Stammsitz des Adelsgeschlechts, aus dem die Könige von Preußen und die drei letzten Deutschen Kaiser hervorgingen.
Zuerst fahren Sie die Burg Hohenzollern an und nehmen an der 45-minütigen "Hohenzollern-Führung" teil, bei der Ihnen die Geschichte und die Geschichten rund um die Burg und seine Schätze nahegebracht werden. In der Schatzkammer finden Sie nicht nur die Preußische Königskrone, sondern auch die Tabaksdose, die dem "Alten Fritz" auf dem Schlachtfeld das Leben rettete und damit Weltgeschichte schrieb.
Um 13.15 Uhr geht es weiter nach Sigmaringen. Bei einer einstündigen Führung erfahren Sie dort mehr über das prächtig eingerichtete Schloss, das sogar einmal Sitz der Französischen Regierung war.
Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung um z. B. die Waffenkammer (nicht in der Gebühr enthalten) des Schlosses zu besichtigen oder den Nachmittag in Sigmaringen ausklingen zu lassen.
Rückfahrt ist für 18.15 Uhr vorgesehen.

kurstermine

  • Sa, 29.06.2019, 08:45 - 20:15 Uhr, Marbach am Neckar, Bahnhof

kursort

Marbach am Neckar, Bahnhof
Bahnhofstraße
71672 Marbach am Neckar

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 29.06.2019, 08:45 - 20:15 Uhr

Kursnummer19A182624
Dozentin/Dozent N.N.
Zeitraum/Dauer1x, 29.06.2019
OrtBahnhof, Bahnhofstraße
Gebühr49,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
 Der Anmeldeschluss ist am Mo., 3. Juni, danach ist keine kostenlose Stornierung mehr möglich. Führungs- und Fahrtkosten sind in der Gebühr enthalten.
 Der Aufstieg vom Parkplatz zur Burg dauert ca. 15-20 min. Alternativ können Sie den Pendelbus (2 €; nicht in der Gebühr enthalten) nutzen.
HinweiseWir sind mit einem Bus von "Hönes-Reisen" unterwegs.
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import