Kursnummer: 19A181722

Tagesfahrt: Frankfurt - Die Bankenmetropole

Die Mainmetropole ist das Zentrum einer der produktivsten, dynamischsten Regionen Europas und Sitz der umsatzstärksten Deutschen Börse sowie der Europäischen Zentralbank.
Nach der Ankunft in Frankfurt haben Sie zunächst Zeit ca. 2 h zur freien Verfügung, um den "Frankfurter Römer" selbst zu erkunden. Dort können Sie z. B. den Kaisersaal (Eintritt 2 €; nicht in der Gebühr enthalten) oder die Paulskirche - Versammlungsort des ersten Deutschen Parlaments - besichtigen.
Um 13.30 Uhr werden Sie auf einem zweistündigen, geführten Rundgang - vom Römer durch die Schluchten der Wolkenkratzer zum Börsenplatz - mehr über die Entwicklung Frankfurts von der mittelalterlichen Messestadt zur modernen Finanzmetropole erfahren (ca. 4 km Fußweg).
Im Anschluss haben Sie wieder Zeit zur freien Verfügung, um z. B. von der Aussichtsplattform des Main-Towers (Eintritt 7,50 €; nicht in der Gebühr enthalten) die Frankfurter Skyline zu genießen.
Rückfahrt ist für 18.00 Uhr vorgesehen.

kurstermine

  • Sa, 04.05.2019, 08:00 - 21:00 Uhr, Kornwestheim, Bahnhof (Westausgang/Fernbushalt/Salamander)

kursort

Kornwestheim, Bahnhof (Westausgang/Fernbushalt/Salamander)
Stammheimer Str. 10
70806 Kornwestheim

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 04.05.2019, 08:00 - 21:00 Uhr

Kursnummer19A181722
Dozentin/Dozent N.N.
Zeitraum/Dauer1x, 04.05.2019
OrtBahnhof Westausgang (Fernbushalt gegenüber Salamander)
Gebühr42,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
 Der Anmeldeschluss ist am Mo., 8. April, danach ist keine kostenlose Stornierung mehr möglich. Führungs- und Fahrtkosten sind in der Gebühr enthalten.
HinweiseWir sind mit einem Bus von "Hönes-Reisen" unterwegs.
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import