Kursnummer: 18A200501

Barocke Palastbauten in Ludwigsburg

Das barocke Ludwigsburg wird nicht nur durch seine Schlösser und Kirchen, sondern auch durch die vornehmen Adelspalais geprägt. Nur wenige sind allerdings in so gutem Zustand wie das Palais der berühmt-berüchtigten Christina Wilhelmina Friderica v. Grävenitz, das sie 1728 neu erbaut vom Herzog geschenkt bekam und das 30 000 Gulden gekostet hatte. Nach der Besichtigung kehren wir zum Mittagessen ein (nicht in der Gebühr enthalten). Danach dürfen wir das 1710-1713 errichtete Palais des General Freiherr von Sternenfels besuchen, das 1717 von Herzog Eberhard Ludwig als Erbprinzenpalais zur Wohnung des Thronfolgers bestimmt wurde. 1820-1874 diente es als "Württembergische Kriegsschule für Offiziere", danach der Garnisonsverwaltung als königliches Bezirkskommando.

kurstermine

  • Di, 24.04.2018, 10:45 - 16:30 Uhr, Ludwigsburg, Palais Grävenitz

kursort

Ludwigsburg, Palais Grävenitz
Marstallstr. 5
71634 Ludwigsburg

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 24.04.2018, 10:45 - 16:30 Uhr

Kursnummer18A200501
Dozentin/DozentDr. Jörg Alexander Mann
Zeitraum/Dauer1x, 24.04.2018
OrtPalais Grävenitz, Marstallstraße 5
Gebühr23,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
HinweiseTreffpunkt: Palais Grävenitz, Marstallstr. 5
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import