Kursnummer: 18A183106

Verborgene Schätze aus Wien - Tageskunstfahrt nach Schwäbisch Hall mit Kunsthalle Würth und Stadtführung in Zusammenarbeit mit der vhs Ludwigsburg

  • Bild kostenlos aus: 
https://www.google.de/search?q=verborgene+schätze+aus+wien+bilder+kostenlos&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0a

Von u. a. europäischen Künstern, wie Dürer bis Picasso, von Rubens bis Klimt: Die Kunsthalle Würth lockt mit über 400 Werken aus den Sammlungen der Akademie der Bildenden Künste in Wien, ergänzt durch bedeutende Werke aus der eigenen Sammlung. Bei einer 90-minütigen Führung werden die vielfältigen Gegenstände, Materialien und Techniken der Künstler sachkundig erläutert. Nach dem Mittagessen im "Sudhaus" beginnt ein Stadtrundgang durch die Altstadt an der Michaelskirche. Ihre reichen Schätze blieben dank der toleranten Einstellung des Reformators Brenz erhalten. Beim Besuch des Stadtmuseums "Keckenhof" wird die Geschichte der Salzsieder lebendig. Den Abschluss bildet eine Stärkung im Café Ableitner.

kurstermine

  • Do, 15.03.2018, 08:00 - 18:30 Uhr, Bietigheim-Bissingen, ZOB Busbahnhof

kursort

Bietigheim-Bissingen, ZOB Busbahnhof
Bahnhofsplatz
74321 Bietigheim-Bissingen


Weitere Informationen:

für Gehbehinderte: örtliche Gastronomie: am Bahnhofsvorplatz

Kurs in den Warenkorb legen

Beginn 15.03.2018, 08:00 - 18:30 Uhr

Kursnummer18A183106
Dozentin/DozentKlaus Hannich
Zeitraum/Dauer1x, 15.03.2018
OrtBahnhof Bietigheim, Bahnhofsvorplatz
Gebühr57,00 €
StatusDer Kurs ist noch frei
Alternativkurseanzeigen
 Der Anmeldeschluss ist am Mi, 21. Feb., danach ist kein Rücktritt mehr möglich. Die Teilnehmenden erhalten vor der Fahrt einen Ablaufplan zugesandt. Mittagessen und Nachmittagskaffee sind nicht in der Gebühr enthalten. Die Buskosten werden nach Anmeldeschluss gemäß der Zahl der Anmeldungen berechnet (zwischen € 25 pro Person bei 28 Teilnehmenden und € 48 pro Person bei 15 Teilnehmenden) und zur Gebühr addiert (maximal 28 Personen).
HinweiseDen Teilnehmenden geht vor der Fahrt ein Informationsblatt zu.
Download der Kurstermine


Anwendungs-Hinweis zu Outlook-Import-Dateien (.ics)
Nutzen Sie Speichern statt Öffnen, um die .ics-Datei zuerst auf Ihren Computer zu speichern und diese dann im Anschluss über die Importieren-Funktion (z.B. im Outlook Datei - Öffnen- Importieren/...) in Ihren Kalender zu übertragen.

Weitere Informationen zum Outlook-Import